Übrigens
Unsere Mandanten empfehlen uns weiter, weil wir angenehm anders als alle anderen im Finanzsektor sind.

 

Facebbok

Kryptowährungen - Die Letzten beißen die Hunde

News vom 30.07.2021

News vom 30.07.2021 - Finanzcoching Helmut Böse

Hinter dem Hype um Bitcoin und andere Cyberwährungen kann eine Art Schneeballsystem zu sehen sein.

Wer früh dabei ist, wird reich, wer spät einsteigt, zahlt die Zeche. Im Kern funktionierten Investments in Kryptowährungen wie KettenbriefeWer früh einsteigt, habe es noch relativ leicht, "Coins" zu schürfen und sich eine goldene Nase zu verdienen. Später werde es schwieriger, weil es mehr Goldgräber gebe, die um das künstlich verknappte Angebot konkurrieren. Cyberwährungen basierten auf der Hoffnung, dass fortwährend genug Käufer am Markt sind, die die Nachfrage hoch halten, während gleichzeitig nicht zu viele Coins produziert werden.

Viele Experten kritisieren an digitalen Münzen nicht nur ihren angeblichen Kettenbriefcharakter, sondern nennt weitere Gründe, die gegen ein Investment sprechen. So drohten etwa vielerorts regulatorische Risiken bis hin zu Verboten. China macht Bitcoin-Nutzern bereits zunehmend das Leben schwer. Diese Einschränkungen sind vernünftig und Experten verweisen darauf, dass Kryptowährungen oft zur Geldwäsche oder zur Bezahlung von Drogen- oder Waffendeals eingesetzt würden.

"Für Zocker sind Bitcoin und Co. ein wahres Paradies"

Ein weiteres Argument gegen Bitcoin und Co. sind Hackerangriffe auf Wallets oder Kryptobörsen. Sofern größere Coups gelandet würden, könnte das zu einer dramatisch sinkenden Akzeptanz und damit niedrigeren Kursen führen. Außerdem könne der technologische Fortschritt dazu führen, dass Coins in naher Zukunft deutlich schneller und in größeren Mengen generiert werden. Das würde das Angebot erhöhen und die Kurse purzeln lassen.

Der hohe Stromverbrauch beim Mining ist ein weiterer Grund, von Krypto-Investments abzusehen. Dabei wird rein gar nichts produziert. Am Ende stünden weder Produkte noch Güter noch irgendwelche relevanten Dienstleistungen. "Für Zocker sind Bitcoin und Co. ein wahres Paradies." Für die Geldanlage seien Kryptowährungen dagegen wenig sinnvoll.

(Eintrag vom 30.07.2021)

Wenn Sie aktuelle Informationen wünschen, rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.