Übrigens
Unsere Mandanten empfehlen uns weiter, weil wir angenehm anders als alle anderen im Finanzsektor sind.

 

Facebbok

Was Deutschland jetzt tun muss

News vom 22.05.2020

News vom 22.05.2020 - Finanzcoching Helmut Böse

Der Höhepunkt der Corona-Epidemie liegt vielleicht hinter uns, aber der wirtschaftliche Flurschaden ist gewaltig. Verschiedene führende Ökonomen begrüßen die behutsame Aufhebung des Shutdowns. Es ist nicht mehr die Stunde der Verbote, sondern der Regeln. Vordringlich ist es, die Wertschöpfung wieder umfassend zu ermöglichen."

Für wirtschaftlich wichtig halten die Experten vor allem zwei Dinge: Verlässlichkeit und ein gemeinsames europäisches Vorgehen bei der weiteren Lockerung.

Zugleich mahnen die Ökonomen entschieden davor, die Epidemie nicht wieder aufflammen zu lassen. Eine zweite Welle wäre für Gesundheit, Gesellschaft und Wirtschaft katastrophal und dürfte noch viel größeren Schaden anrichten als die gerade abklingende erste Welle. Wichtig ist vor allem, dass die Drohung eines zweiten Lockdowns durch eine differenzierte und flexible Strategie glaubwürdig ausgeräumt wird. Alles andere wäre wirtschaftlicher Selbstmord.

Für klassische Konjunkturpolitik ist es angesichts der bestehenden Restriktionen zu früh. Die Unternehmen brauchen Liquidität. Wichtig wäre eine Erleichterung des steuerlichen Verlustrücktrags. Sie könnten die unterjährigen Verluste stärker als jetzt erlaubt mit den Steuervorauszahlungen von 2019 und mit den Gewinnen von 2018 und 2017 verrechnen. So bekämen Unternehmen, die in diesen drei Jahren Gewinne gemacht haben, Steuererstattungen. Die Verluste würden über die Zeit nur anders verteilt.

Die Corona-Krise wird ein einschneidendes Erlebnis bleiben. Weder sollte sich der Staat in der Breite an Unternehmen beteiligen, um Investitionen in vermeintliche Zukunftstechnologien zu lenken. Noch geht es um ein Zurückdrehen der Globalisierung. Nur mit marktwirtschaftlichen Rahmenbedingungen schaffen wir das Wirtschaftswachstum, das den Schuldenabbau ohne einschneidende Konsolidierungsmaßnahmen erlaubt.

(Eintrag vom 22.05.2020)

Wenn Sie aktuelle Informationen wünschen, rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.